Management


tl_files/images/site/management_moonlights.jpg


The Moonlights

"The Moonlights", Anfang der 60er - Jahre gegründet, avancierten besonders seit ihrer "Wiedergeburt" 1982 zu einer der erfolgreichsten Oldie-Bands im süddeutschen Raum. Ob bei Großveranstaltungen vor mehreren Tausend Fans oder unplugged im gemütlichen Kneipenambiente - die Moonlights verstehen es stets, durch die richtige Liedauswahl aus einem unerschöpflichen Repertoire, durch einen unverkennbaren Sound und durch sympathische Bühnenpräsenz, bei der der berühmte "Funke" schnell überspringt, ihr Publikum zu begeistern.

Auf nunmehr 6 CDs ist ein Teil ihres Repertoires der 50er bis teilweise 90er-Jahre verewigt. Die erfolgreichste CD ist jedoch "It´s Christmas Time again" mit Weihnachtsliedern im amerikanischen Stil und gefühlvollen eigenen Songs.

Im Jahre 2002 fanden in Karlsruhe-Neureut das 20-jährige Jubiläumsfest ,,Harvest of twenty years", 2007 dann folgerichtig das 25-jährige Jubiläum "Beim Schupi" statt. Für diejenigen, die bei diesen einzigartigen Events nicht dabei sein konnten, gibt es noch Restexemplare an DVDs und natürlich CDs.

Weitere Informationen unter www.moonlights.de
Für Buchungsanfragen und CD-Bestellungen kontaktieren Sie uns.



tl_files/images/site/management_sandiew.jpg

Blue Bird

BlueBird - das ist der Name eines bekannten Musiklokals in den U.S.A.
BlueBird ist aber auch der Name für eine Gruppe von ,,positiv Verrückten", die ihr Leben der Musik verschrieben haben.

Jedes der Mitglieder kann auf eine langjährige professionelle Bühnenerfahrung zurückblicken. Da man sich privat gut kannte, aber alle in verschiedenen Bands und Projekten tätig sind, bestand irgendwann der Wunsch, auch mal ,,etwas zusammen zu machen". Das Besondere dabei ist, dass in dieser Formation Vater und Tochter zusammen musizieren, nämlich Jochen Wollasch und Sandie Wollasch.
Sandie trat schon im zarten Alter von 13 Jahren in der Band ihres Vaters, den Moonlights, auf und sammelte von da an regelmäßig Erfahrung auf verschiedenen Bühnen, absolvierte eine Gesangsausbildung und entwickelte ihre Stimme weiter.
Nach dem Abitur machte sie ihre Berufung zum Beruf und ist mittlerweile nicht nur eine gefragte Studiosängerin, sondern mit Projekten verschiedenster Stilrichtungen europaweit unterwegs. Wer im Gästebuch ihrer Homepage www.sandiew.de etwas herumstöbert, kann wahre Lobeshymnen von Konzertbesuchern lesen.

Was lag also näher, dass Sandie und Jochen ein Projekt gründeten, das wiederum von dem abwich, was ihre beiden Bands Moonlights und Groove Incorporation an Musik verkörpern, nämlich eine sogenannte ,,Walking Band".

,,Walking Band" bedeutet, dass die Musiker ohne elektronische Verstärkung arbeiten und am Veranstaltungsort von Tisch zu Tisch gehen, um dort für die Gäste rein akustisch und unverfälscht zu singen. Dass dies nur mit entsprechender Qualität von Gesangsstimmen möglich ist, liegt auf der Hand. So gesellten sich zu Sandie und Jochen noch jeweils 2 Musiker und Sänger der Groove Incorporation - Claus Bubik (Kontrabass) und Steff Bollack (Percussion) - und der Moonlights - Dieter Wolf (Akkordeon) und Pit Kurz (Gitarre).

Nach zahlreichen Auftritten - zunächst im Freundeskreis, dann bei verschiedenen Firmenfesten - wurde man auch anderweitig auf die Gruppe aufmerksam und engagierte die Band bei runden Geburtstagen, Kongressen oder Events diverser Firmen.

BlueBird - das ist: musikalische Qualität, gesangliche Vielfalt und Garantie für gute Laune!

Weitere Informationen unter www.sandiew.de
Für Infos und Booking kontaktieren Sie uns.




tl_files/images/site/management_beegeestribute.jpg

A Tribute to the Bee Gees

"Einmal ein abendfüllendes Bee Gees - Programm präsentieren!"
Dies war schon seit ,,ewigen Zeiten" der Wunschtraum von Pit Kurz, Sänger und Gitarrist der Moonlights, der seit über 35 Jahren in verschiedenen Bands die Songs seiner Lieblingsgruppe interpretiert.

Der Plan für dieses Projekt bestand demnach schon lange, hat aber durch den leider viel zu frühen Tod von Maurice Gibb unfreiwillig an Aktualität gewonnen.
Nach sorgfältiger Auswahl der Musiker und Sänger begann man im August 2003 erstmals mit den Gesangsproben, der Rest der Band kam später hinzu.
Neben Pit Kurz konnten noch Jochen Wollasch, Dieter Wolf, Claus Bubik, Klaus Elter, Markus Schramhauser und Steff Bollack, ab 2011 Marcel Millot für dieses Projekt gewonnen werden, allesamt Musiker und Sänger mit langjähriger professioneller Bühnenerfahrung.

Das ca. zweieinhalbstündige Programm umfasst repräsentative Hits der Bee Gees von Words über Massachussetts bis Nights on Broadway und Staying alive und wird von den einfühlsamen Händen des Soundkünstlers Kaili Radtke abgemischt. Dabei legen alle Beteiligten großen Wert auf die Tatsache, dass alles LIVE, ohne jegliche Hintergrund - Tracks präsentiert wird! Also heißt die Devise bei einem Konzert von ,,A Tribute to the Bee Gees ":

Lehne dich zurück und lasse dich von der Melancholie von How can you mend a broken heart und How deep is your love verzaubern oder bewege rhythmisch deinen Körper bei I.O.I.O. und Night Fever!

 Einen Live - Mitschnitt des Konzerts im "Strauss" - open air am 30.7.06 - gibt es auf CD, zu bestellen für 13 Euro unter Kontakte bzw. im Shop.

Weitere Informationen unter www.beegeestribute.de
Für Infos und Booking kontaktieren Sie uns.

Zurück